Handwaschanlage

Unsere neue Handwaschanlage wurde installiert. Wasser und Seife werden beide mit den Füßen bedient, es muss nichts angefasst werden – so haben wir auf jeden Fall genug Waschplätze für unsere Schüler, Mitarbeiter und Besucher.

Sie funktioniert prima im Alltagstest. Unsere Kinder nehmen das Händewaschen sehr ernst – eine erneute Schulschließung wäre eine Katastrophe für sie.

Übrigens wurde unsere Schule vor ein paar Tagen bereits von einem hohen County-Minister besucht und kontrolliert und wir haben eine glatte Eins bekommen für alles. Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen so anerkannt werden.

Der erste Schultag seit Covid

Der erste Schultag nach so langer Zeit ging gestern ohne Pannen über die Bühne. Die meisten Kinder sind auch tatsächlich gekommen, bei manchen müssen wir heraus finden, haben die Eltern noch Angst vor Ansteckung, ist die Info nicht durchgedrungen, sind die noch irgendwo im Landesinneren bei Verwandten oder einfach keine Lust?

Aber – 74 Kinder der Primary und 15 von Form 4 Secondary waren da, das sind mal 63%, die fehlenden werden sicher im Laufe der Woche dazu stoßen.

Die Gerüchteküche sagt, am 2. November sollen auch alle anderen Kinder wieder dürfen. Viel Stress jetzt, aber ich habe keine Zweifel, dass wir das schaffen.

Schule wieder geöffnet heißt auch es gibt wieder Schulessen – eine besonders große Freude.

Verschönerungsarbeiten

Vor der anstehenden Schulöffnung die letzten Verschönerungsarbeiten, damit die Kinder auch an einen Ort zurückkehren, der ihnen Geborgenheit und Schönheit vermittelt.

In den letzten Tagen wurden viele vorgezogene Pflanzen gesetzt, so dass unsere Schule noch grüner wird.
Vielen Dank auch hier wieder an die Gärtnerei Starkl!

«

»