Essen für alle Kinder der Hope Integrated

Ich (Gabriela Vonwald, Mama des Projektes) bin ja gerade in Kenia. Und Harambee ist ja nicht nur unsere eigene Schule, wir unterstützen und fördern auch andere, zum Beispiel unsere direkten Nachbarn, die „Hope Integrated“. Diese Schule wurde vor Jahren von einem deutschen Verein initiiert, die aber nach den ersten Schritten inzwischen ein anderes Projekt haben. Ist ein wenig so, als würde man in ein Dritte-Welt Land einen Traktor in die Felder stellen und sagen, ich hab geholfen, macht mal.
Daher – ich fühle mich verantwortlich.

Die Schule ist ganz eine wunderbare kleine Schule mit einem sehr, sehr engagierten Mann und insgesamt 250 Kindern.
Der normale Alltag der Kids sieht so aus, dass sie meistens ohne Frühstück kommen, mittags heimgehen, wenn sie Glück haben, gibt es was zu Essen, ganz oft aber auch nicht, weil die Mütter arbeiten irgendwo.

Es wäre einfach, ein Frühstück und ein Mittagessen in der Schule einzuführen, wir haben es kalkuliert. Nur – das Risiko über monatlich sich ändernde Spenden ist zu groß.
Die gesamten Kosten für Frühstück und wechselndes Mittagessen inklusive Gehälter der Köchinnen beträgt 1.500,- Euro im Monat. Dieses Geld müsste garantiert und regelmäßig fließen.

Meine Frage daher – kennt ihr Firmen, Vereine, Stiftungen oder reiche Privatpersonen, die dafür sorgen würden, dass 250 Kinder 5mal pro Woche nicht mit hungrigem Magen lernen, sondern ein wenig satt sind?

Hope Integrated

Wir kümmern uns in Kilifi ja nicht nur um unsere eigene Schule, sondern unterstützen auch andere Projekte und Schulen. So zum Beispiel unsere ganz tolle Nachbarschule, die Hope Integrated School. Deren Schulleiter Mr. Thoya ist unglaublich bemüht, würde es aber ohne unsere Unterstützung nicht schaffen, alle Maßnahmen zur Corona-Prävention umzusetzen, damit er die Schule wieder öffnen kann. Daher freuen wir uns, dass wir ihm mit Eurer Hilfe unter die Arme greifen können. Das Wichtigste war ein Wasseranschluss und ein Wassertank, damit die Kinder Hände waschen können. Aber auch Schultische wird die Schule bekommen, damit der Abstand eingehalten werden kann. Außerdem helfen wir, ein Klassenzimmer herzurichten und ein Dach fertig zu decken.