Bubenhaus

Hier könnt ihr Fotos von unserem „Bubenhaus“ im entstehen sehen 🙂

  

  

Regenzeit und kenianische Autos

So sieht es aus, wenn man in der Regenzeit in manchen Gegenden unterwegs ist. Und man sieht schön, was kenianische Autos so aushalten müssen;-))

 

 

Klassenzimmer für die Dorfschule

Heute darf ich euch Fotos vom Baubeginn in der Dorfschule zeigen. Dort werden 2 Klassenzimmer entstehen. Der Deal – wir übernehmen das Material und einen Baumeister, die Eltern packen mit an.



 

Nachschub für George

Unser Baumeister George hat auch wieder Nachschub bekommen und freut sich sehr über die tollen Arbeitsgeräte aus Europa.

 

Wir suchen Paten!

Wir haben derzeit rund 30 Kinder ohne Paten. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin sagt uns gerade, dass wir in Kürze, um nicht das Gesamtbudget zu gefährden, Kinder wieder nach Hause schicken müssen. Aber vielleicht möchte ja jemand ein Kind übernehmen? Ihr wisst ja, bei uns kommt das Geld wirklich an, es wird nichts verschwendet, wir haben keine Verwaltungskosten…

Und viele wollen helfen, es geht sich aber finanziell gerade wirklich nicht aus. Und dann eben die Frage, wie kann man denn noch helfen?
Hier mal nur ein paar Ideen,  jeder kann auch einfach mal gern selbst kreativ sein:

  • Kuchen backen und an Freunde verkaufen gegen Spende.
  • Überflüssiges Zeugs auf einem Flohmarkt verkaufen.
  • Keine Geschenke zum Geburtstag, sondern eine Spende an Harambee.
  • Bei einem Fest oder beim Elternsprechtag etwas ausschenken gegen Spende.
  • Eine Büropatenschaft, also alle Kollegen legen zusammen.
  • Stricken, Häkeln, Basteln und verkaufen.
  • Wer schon eine Dienstleistung hat (Friseur, Masseur, Kosmetikerin) – an einem Halbtag im Monat ein vergünstigtes Angebot gegen Spende.
  • Firmen ansprechen, bei denen man selbst Kunde ist – ich bin jetzt schon 10 Jahre treuer Kunde, ich wünsche mir eine Spende für mein Herzensprojekt.
  • Laufen, Fahrrad fahren, schwimmen für Harambee.

Wir sagen jetzt schon Danke für eure Bemühungen!

Reparatur Küchenkessel

Wir mussten einen der Küchenkessel erneuern und zwei reparieren. außerdem das Abzugsrohr reparieren. Kosten alles zusammen Euro 3.500,- Aber um für über 600 Kinder Essen zu kochen, war das absolut notwendig. Falls jemand eine Spendenaktion plant oder spenden möchte (egal wie groß oder klein der Betrag ist), das wäre ganz toll.

 

Schulung mit dem Unterrichtsminister

Es gibt tolle Neuigkeiten: Montag vormittags kommt der neue Unterrichtsminister zu uns in die Schule, um unseren Secondary-Lehrern eine Schulung zu geben über motivierendes Lernen, Begeisterung, was macht man in Europa, was wird an der Uni verlangt usw. Eine große Ehre.

Der Physiksaal ist fertig!

Unser Physikraum in Kenia ist fertig. Findet ihr nicht, der kann mit jeder europäischen Schule mithalten?

Es sind vor allem die großen Kinder in der Highschool, die bei allen Organisationen durch den Rost fallen, weil die Kosten zu hoch werden. Genau diese Kinder brauchen unsere Hilfe am meisten. Inzwischen pilgern sie von weit her in unsere Schule, weil es ihre einzige Chance ist einen Abschluss zu machen.

   

Neues von Deutschlehrerin Sigrid

Dieses Posting von unserer Deutschlehrerin Sigrid möchte ich euch nicht vorenthalten:

Hallo meine Lieben, habe gerade zwei Wochen hier in Kilifi und in der Schule verbracht. In dieser Zeit fanden auch die Abschlussprüfungen statt. Heute war ein großes parents-meeting, von dem ich zwar sprachlich nichts verstanden habe (Swahili), aber die Gestik und Mimik war auch sehr schon aufschlussreich!!! Nächste Woche ist komplett frei, dann unterrichte ich in den zwei folgenden Ferienwochen Lehrer und Bedienstete! Ich bin schon sehr gespannt! LG Sigrid

 

«

»